| 02:32 Uhr

Hausmeister verprügelt – Student verurteilt

Düsseldorf. Nach einem aus dem Ruder gelaufenen Abi-Streich ist ein 19-Jähriger in Düsseldorf wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Amtsrichter Uwe Heemeyer verurteilte ihn am Montag zu 65 Arbeitsstunden und 500 Euro Schmerzensgeld. dpa/mcz

Der Student hatte zugegeben, den Hausmeister eines Gymnasiums in Düsseldorf geschlagen und dessen Lebensgefährtin geschubst zu haben. Beide waren verletzt worden. Der Schüler legte ein Geständnis ab und entschuldigte sich.