| 02:44 Uhr

Halbnackte Frau erregt Londoner Gemüter

London. "Are you Beach Body ready?" ("Hast du schon deinen Strandkörper?") steht auf neongelben Plakaten, die in U-Bahnen und Bahnstationen hängen. Daneben: eine schlanke Frau in Bikini mit lasziv geöffnetem Mund. dpa/lmr

Kritiker finden, die Werbung sei sexistisch und stufe Frauen zum Objekt herab. Viele Menschen würden sich angesichts der Plakate physisch minderwertig fühlen, meint Charlotte Baring. Sie hat eine Onlinepetition gestartet, damit die Plakate entfernt werden. "Was ist denn überhaupt ein Beach Body?", fragt die Petition. Über 51 000 haben schon unterzeichnet. Der Protest scheint den Hersteller des Proteinpulvers nicht zu beeindrucken. Auf Twitter ließ er verlauten: "5000 neue Kunden in vier Tagen, steigender Umsatz."