ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:03 Uhr

In Schottland
Großbritannien plant Weltraumbahnhof

London. In Schottland soll ein Weltraumbahnhof entstehen –  der erste auf europäischem Boden außerhalb Russlands. Bauen soll den Weltraumbahnhof ein Konsortium, dem unter anderem der US-amerikanische Luft-und-Raumfahrtkonzern Lockheed Martin angehört, wie die britische Weltraumagentur UK Space Agency   mitteilte.

Von der Halbinsel A‘Mhoine in der schottischen Grafschaft Sutherland könnten bereits im kommenden Jahrzehnt Raketen ins Weltall starten. Die britische Regierung stellt für das Projekt zunächst 2,5 Millionen Pfund (2,8 Millionen Euro) zur Verfügung. Im europäischen Teil Russlands wird bereits Raumfahrt betrieben, vor allem auf dem überwiegend militärisch genutzten Weltraumbahnhof Plessezk.

(dpa)