| 08:11 Uhr

Highway 1 in Kalifornien
Familie stürzt im Auto ins Meer - mindestens fünf Tote

Exklusiv | Mendocino. Auf dem Highway 1 an der kalifornischen Pazifikküste sind mindestens fünf Familienmitglieder in ihrem Auto ums Leben gekommen. Der Wagen war über eine Klippe ins Meer gestürzt.

Wie die Polizei im Bezirk Mendocino am Mittwoch mitteilte, wurden drei Kinder und ihre 38 Jahre alten Mütter in dem Küstenbereich entlang des berühmten Highway 1 in Nordkalifornien tot aufgefunden.

Nach drei weiteren Adoptivkindern der miteinander verheirateten Frauen werde noch gesucht, sagte Sheriff Thomas Allman. Sie würden davon ausgehen, dass alle sechs Kinder der Familie in dem Fahrzeug waren.

Allman zufolge war am Montag ein Notruf bei der Polizei eingegangen. Das Fahrzeug wurde auf dem Dach liegend an dem Steilstrand gefunden. Über die Ursache und den Zeitpunkt des Unfalls konnten die Beamten keine Angaben machen.

Es habe keine Augenzeugen gegeben. Die Untersuchungen würden andauern. Es seien weder Brems- noch Schleuderspuren gefunden worden, hieß es. Der Wagen stürzte mehr als 30 Meter in die Tiefe.

Eine ganze Familie sei durch diese Tragödie ausgelöscht worden, sagte Allman. Die sechs Kinder der Familie aus dem US-Staat Washington waren 12 bis 19 Jahre alt.

(csr/dpa)