| 02:39 Uhr

Erster Satellit aus Taiwan im Weltall

Taipeh. Taiwan hat seinen ersten selbstgebauten Satelliten erfolgreich ins All geschickt. "Taiwan ist in eine neue Ära der nationalen Weltraumtechnologie eingetreten", sagte ein Sprecher des Ministeriums für Wissenschaft und Technik am Freitag (Ortszeit). dpa/pb

Eine Falcon-9-Rakete des privaten Raumfahrt-Unternehmens SpaceX war mit dem Satelliten an Bord am Donnerstag von einem Raketenstartplatz in Kalifornien gestartet.

FormoSat-5 hat nach Angaben der taiwanesischen Weltraumorganisation (NSPO) am Freitagmorgen die Erdumlaufbahn verlassen. Die Forscher hätten bereits erste Signale empfangen. FormoSat-5 soll fünf Jahre im All bleiben. Wissenschaftler hoffen, mit den gesammelten Daten besser Naturkatastrophen vorausberechnen zu können.