ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Ehepaar nach Streit um Lohn zerstückelt

Leipzig. Im Streit um ausstehenden Lohn hat ein Mann nach eigenem Geständnis im vergangenen Sommer ein Ehepaar getötet, die Leichen zerstückelt und in einem Leipziger Baggersee versenkt. Der Mann habe sich in der Wohnung des Paares mit den beiden um Geld gestritten, las der Verteidiger aus einer Erklärung seines Mandanten am Montag vor dem Landgericht Leipzig vor. dpa/pb

Im Laufe des Streits schlug er demzufolge zuerst mit einem Hammer auf seine Opfer ein, dann stach er mit einem Messer zu. Laut Staatsanwaltschaft leidet der Angeklagte unter anderem an einer Persönlichkeitsstörung und einer posttraumatischen Belastungsstörung. Möglicherweise ist er deshalb nur vermindert schuldfähig.