| 11:45 Uhr

"Egg challenge"
Der Hund und sein Ei

Inspiriert von Golden Retriever Sookie, der ein Ei in seinem Mund spazieren trug, entwickelt sich derzeit ein neuer Trend im Netz. Auf Twitter sammeln sich inzwischen etliche Videos von Hunden mit viel Gefühl in der Schnauze.

Es nennt sich "Egg challenge" (grob übersetzt: "Eier-Herausforderung"). Gedreht werden kurze Videos von Herrchen oder Frauchen mit ihren Vierbeinern. Der Ablauf ist stets derselbe: Der Hund bekommt ein handelsübliches Ei ins Maul gelegt. Und das Netz hält den Atem an.

Manch einer würde nun erwarten, dass sich daraus schnell eine folgenschwere Sauerei entwickelt. Doch weit gefehlt! Einige Tiere beweisen Feingefühl und tragen das Ei vorsichtig durch den Raum. Am Ende landet es unversehrt wieder in der Hand des Hundehalters.

Doch die "Egg challenge", die derzeit besonders unter Hundefreunden auf Twitter zum Trend wird, geht nicht unbedingt immer glimpflich aus. Einige Videos enden mit Dotter auf dem Teppich oder gelangweilten Hunden, die offensichtlich kein großes Interesse an dem Spiel haben. Fazit: Nicht jeder Hund mag Ei.

(mro)