ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:43 Uhr

Wenige Tage nach Enthüllung
Brandattacke auf Trierer Karl-Marx-Statue

Trier. Erst vergangenen Samstag ist die Statue des Philosophen Karl Marx, anlässlich dessen 200. Geburtstag, enthüllt worden. Und schon am frühen Donnerstagmorgen wurde die Figur Opfer eines Anschlags. Unbekannte haben ein an dem Bronze-Denkmal befestigtes Banner angezündet, wie die Polizei informiert.

Die Feuerwehr habe das Spruchband gelöscht. Sachschaden sei nicht entstanden. Lediglich ein paar Aschereste bleiben an der Statue zurück. Ein Sprecher der Stadt Trier bedauerte den Zwischenfall, sagte: „Wir hoffen, dass das nicht wieder vorkommt, sondern dass Meinungsunterschiede in Trier auf zivilisierte Art und Weise miteinander besprochen werden.“ Das Denkmal ist umstritten, da es ein Geschenk aus China ist.

(dpa)