| 14:18 Uhr

Bahnsteig in Wissingen zu niedrig
Hier klettern Fahrgäste über Hocker in den Zug

Bissendorf/Bielefeld. Im Hochtechnologieland Deutschland muss hin und wieder doch noch improvisiert werden: An der Bahnstrecke nahe Osnabrück müssen Bahnfahrende mithilfe eines Holzhockers in ihren Zug steigen.

So macht der kleine Ort Wissingen an der Bahnstrecke von Bielefeld ins niederländische Hengelo mit einem Eisenbahn-Schildbürgerstreich von sich reden. Fahrgäste der Eurobahn durften dort auch am Donnerstag nur mit einem Hocker den Zug verlassen oder einsteigen.

Das Bahnunternehmen setzt auf der Strecke RB 61 neue Züge des Typs "Flirt" ein, bei denen das Eisenbahn-Bundesamt eine Bahnsteighöhe von mindestens 38 Zentimentern verlangt. Die Bahnsteighöhe in Wissingen bei Osnabrück betrage aber lediglich 26 Zentimeter, sagte die Sprecherin des Eurobahn-Mutterunternehmens Keolis, Nicole Pizzuti, auf Anfrage. Daher setze das Unternehmen auf eine "mobile Bahnsteigerhöhung".

(felt)