ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Anklage gegen Magdeburger Zoodirektor

Magdeburg. Wegen des Einschläferns von drei Tigerbabys hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen Magdeburgs Zoodirektor Kai Perret erhoben. Ihm wird der Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorgeworfen, teilte das Amtsgericht Magdeburg am Freitag mit. dpa/das

Ob und wann es zur Verhandlung komme, werde das Gericht in den nächsten Wochen entscheiden. Die drei Tigerbabys waren im Mai 2008 getötet worden, weil sie aus Sicht des Zoos für die Zucht ungeeignet waren. Vater "Taskan" war entgegen ursprünglicher Annahmen kein reinrassiger Sibirischer Tiger. Die Jungen waren kurz nach der Geburt eingeschläfert worden.Der Zoodirektor äußerte sich überrascht über das Verhalten der Staatsanwaltschaft. Er werde die Anklage prüfen und über weitere Schritte nachdenken. Die Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen im Januar zunächst eingestellt. Daraufhin hatten Tierschutzverbände erfolgreich Beschwerde eingelegt. dpa/das