| 02:39 Uhr

95 Tüten Kokain im Magen

München. (dpa/kr) Ein in München erwischter Drogenkurier hat ein Kilo Kokain in seinem Magen versteckt. "Im Laufe des Tages kamen 95 Behältnisse mit Kokain zum Vorschein, die über den natürlichen Weg ausgeschieden wurden", berichtete das Hauptzollamt gestern.

Der 26-Jährige war Zollbeamten am Flughafen aufgefallen, weil er bei einer Kontrolle nervös gewesen war und sich in Widersprüche verstrickt hatte.