| 02:38 Uhr

900 Liter Salpetersäure in Berlin ausgelaufen

Berlin. Auf einem Firmengelände in Berlin-Lichterfelde sind 900 Liter Salpetersäure ausgelaufen. 15 Menschen wurden durch die reizenden Gase der Säure verletzt, acht davon mussten zur Behandlung ins Krankenhaus, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Mittwochnachmittag mitteilte. dpa/pb

Geringe Mengen gelangten auch in die Kanalisation. Es werde nun geklärt, wie man hier weiter verfahre, sagte der Sprecher. Alle Mitarbeiter des Unternehmens Am Stichkanal wurden zur Sicherheit auf einem Parkplatz notärztlich untersucht. Für Anwohner besteht laut Feuerwehr keine Gefahr.

Salpetersäure wirkt ätzend auf Haut und Atemwege.