ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

22-Jährige soll Baby erstochen haben

Kassel. Eine 22 Jahre alte Frau aus Fuldabrück in Nordhessen soll ihr Baby unmittelbar nach der Geburt erstochen haben. Gegen die Frau wurde am Samstag Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags erlassen, wie die Staatsanwaltschaft in Kassel am Sonntag mitteilte. dpa/sha

Die Beschuldigte äußerte sich zu den Vorwürfen zunächst nicht; sie sitzt in Untersuchungshaft. Die Leiche des kleinen Mädchens war in der Wohnung der Frau in einer Tasche gefunden worden. Die Obduktion ergab, dass der Säugling lebend zur Welt kam und an den Folgen einer Stichverletzung starb. Die Frau war am Freitag mit Beschwerden in einem Kasseler Krankenhaus erschienen, um sich von einem Frauenarzt untersuchen zu lassen. dpa/sha