| 02:32 Uhr

119 Tote nach Lawinen in Afghanistan

Kabul. Innerhalb von vier Wintertagen sind in Afghanistan mindestens 119 Menschen von Lawinen verschüttet und getötet worden. Das berichtete ein Sprecher der afghanischen Katastrophenschutzbehörde, Omar Mohammadi, am Montag. dpa/mcz

Allein in der ostafghanischen Provinz Nuristan hätten Lawinen 53 Menschen getötet. . Darüber hinaus seien bisher mindestens 400 Tiere gestorben und 170 Häuser total zerstört worden. Es könnte sein, dass sich die Zahl der Opfer weiter erhöhe, sagte Mohammadi.