Die Angreifer aus dem arabischen Ostteil Jerusalems griffen die Betenden am Dienstagmorgen in dem Gotteshaus in Har Nof mit Messern und Äxten an und feuerten Schüsse ab. Drei der Opfer stammten aus den USA und eines aus Großbritannien, wie Polizeisprecher Micky Rosenfeld bestätigte. Sieben Menschen wurden nach Angaben von Sanitätern verletzt, darunter zwei Polizisten. Augenzeugen sprachen von einem "Massaker" unter den Betenden.

Politik Seite 5