ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Ostdeutsche verzichten immer öfter auf Urlaubsreise

Leipzig.. Geldmangel ist für Ostdeutsche der wichtigste Grund, auf eine Urlaubsreise zu verzichten. Das ergab eine repräsentative Befragung des Leipziger Instituts für empirische Forschung (Leif), die gestern zur bevorstehenden Tourismusmesse in Leipzig veröffentlicht wurde.

Danach verzichteten in diesem Jahr 30 Prozent auf eine Ferienreise - 58 Prozent von ihnen nannten fehlendes Geld als Grund.
Insgesamt unternahmen in diesem Jahr knapp 8,7 Millionen Ostdeutsche eine Urlaubsreise, rund 125 000 weniger als 2004. Damit stieg der Anteil der Nichtreisenden das vierte Mal in Folge leicht. Zudem gaben die Ostdeutschen weniger Geld für Reisen aus.
(dpa/ab)