ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Ostdeutsche haben mehr Ängste als Westdeutsche

Berlin.. Ostdeutsche haben zunehmend Ängste, während die Menschen im Westen optimistisch in die Zukunft blicken. Das geht aus einer gestern vorgestellten Studie hervor. Demnach haben 55 Prozent aller Menschen im Osten Zukunftsangst, so viele wie seit 15 Jahren nicht.

Dies spiegelt laut Studie die Wirtschaftslage wider. Fürchten im Osten 67 Prozent Arbeitslosigkeit, sind es im Westen 47 Prozent. Ostdeutsche sorgen sich auch häufiger um geringen Lebensstandard im Alter und steigende Lebenshaltungskosten.
Zudem blicken jene Menschen zuversichtlich in die Zukunft, die über ein hohes Haushaltseinkommen verfügen können, Wohneigentum besitzen, einer Religionsgemeinschaft angehören und sich häufig im Internet informieren. Diese Merkmale sind im Osten aber unterrepräsentiert. (AFP/ab)