Von „Accelerationen“ bis zum schwungvollen „Lagunenwalzer“ aus „Eine Nacht in Venedig“ entführt Sie das musikalische Rendezvous in walzerseelige Gefilde. Anna Gütter träumt musikalisch zudem von „Schlössern, die im Monde liegen“, hört in der Ferne „Zigeunergeigen“ und wenn sie sich in die fesche Julischka aus Budapest verwandelt, könnte man die Weiten der Niederlausitz glatt für die der ungarischen Puszta halten, verspricht der Veranstalter.

Karten gibt es in der Tourist-Information Guben, Frankfurter Straße, und im Service-Center der Stadt Guben.

„Operettenträume“, 6. November, 16 Uhr, in der Alten Färberei in Guben, Gasstraße 4; Eintritt: 12 Euro