Im September ist die Region das Ziel der ersten Silesia Classic, einer Oldtimer-Tour unter dem Patronat von Franz-Friedrich Prinz von Preußen aus dem Hause der Hohenzollern. Darüber informiert die Marketinggemeinschaft Hirschberger Tal.

Die gemeinsam mit dem Kaiserlichen Automobil-Club organisierte Oldtimertour sei keine traditionelle Rallye, sondern "eine Entdeckungsreise auf preußischen Spuren in die romantische Riesengebirgsregion", betont Mitorganisator Christopher Jan Schmidt, der als Architekt den Wiederaufbau des barocken Schlosses von Pakoszów (Wernersdorf) leitete. Sein Ziel ist es, an die Traditionen des Hirschberger Tals anzuknüpfen, das bereits im 19. Jahrhundert ein beliebter Treffpunkt von Künstlern und Adeligen war.

Die Tour vom 21. bis 25. September 2016 beginnt in Görlitz. Von dort geht es in die Europäische Kulturhauptstadt Breslau. Die Stadtführung übernimmt der Direktor der Städtischen Museen, Maciej agiewski.

Informationen zu der Rallye: www.silesia-classic.comund