Die sozialdemokratische SPÖ betonte noch am Wahlabend, die Zusammenarbeit fortsetzen zu wollen. "Der erste Platz ist nicht selbstverständlich", so Bundeskanzler Faymann. Die ÖVP reagierte gespalten. Größter Wahlgewinner war die rechte FPÖ, die wieder so stark wie zuletzt in den 1990er Jahren unter dem tödlich verunglückten Jörg Haider ist.