Damit sollen vor allem der Neueinstieg von Landwirten in den Ökolandbau und Flächenerweiterungen gefördert werden. 2006 standen laut Ministerium etwa 16 Millionen Euro für den Ökolandbau bereit.
Zugleich rief Agrarminister Dietmar Woidke (SPD) die Bioverbände und ihre Mitgliedsbetriebe auf, stärker im Einklang mit den Bedürfnissen der Menschen in der Region zu produzieren. Nach wie vor kämen zu wenige brandenburgische Ökoprodukte auf den Berliner Markt. (dpa/ddp/mb)