Mit dem Auftritt von Ex-US-Präsident Barack Obama und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der Evangelische Kirchentag in Berlin am Donnerstag bereits einen Höhepunkt erlebt. Vor dem Brandenburger Tor sprachen die Politiker zum Thema "Engagiert Demokratie gestalten". Es sei das Wichtigste, sich hinter die Werte zu stellen, die "uns am wichtigsten sind" und sich gegen jene zu stellen, die diese Werte zurückdrängten. "Ich denke, das ist eine wichtige Schlacht, die wir austragen müssen", sagte Obama.

Obama hat seine Hoffnung in die junge Generation betont. "Es hängt alles von jungen Menschen ab, wie hier heute in Berlin - und deshalb möchte ich auch mein Wissen weitergeben." Er hoffe, junge Menschen dazu motivieren zu können, Führungsaufgaben zu übernehmen und sich den Herausforderungen der Welt zu stellen. Sie hätten heute Zugang zu Informationen und Chancen, die undenkbar gewesen seien, als er und Merkel geboren worden seien.

Mit Blick auf die politischen Entwicklungen in Syrien und anderen Ländern der Welt sagte Obama: "Die Weltpolitik befindet sich am Scheideweg."