Zufrieden sein könne man aber noch nicht, sagte Schönbohm gestern mit Blick auf den Zeitraum von August 2007 bis Ende Juni dieses Jahres. 18- bis 21-Jährige hätten in diesen elf Monaten jeden 11. Verkehrsunfall im Land verursacht, äußerte er in einer Mitteilung. Bei den Alkoholunfällen gehe fast jeder sechste Unfall auf deren Konto. Die Polizei verzeichnete 182 Verstöße gegen die neue Regelung und leitete Verfahren ein. (dpa/mb)