Sie vereinbarten zudem eine engere Zusammenarbeit im Vorgehen gegen den Schmuggel von Atommaterial. "Wir erkennen die Notwendigkeit der Zusammenarbeit zwischen den Staaten an, um Vorfälle von illegalem nuklearen Handel wirksam zu verhindern", hieß es. Die Staats- und Regierungschefs einigten sich auch darauf, der Atomenergiebehörde eine größere Rolle bei der Überwachung der nuklearen Sicherheit einzuräumen. AFP/kr Seite 2 & 5