Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande bekamen dafür beim EU-Gipfel in Brüssel breite Rückendeckung. Bundespräsident Joachim Gauck verlangte von Obama Vorschläge, wie der Vertrauensverlust gutgemacht werden könne. Die NSA soll die Telefone von 35 Spitzenpolitikern überwacht haben, darunter Merkels Handy. Insgesamt habe ein US-Beamter 200 Nummern dem Abhördienst übergeben. Hintergrund Seite 2