Bei einem Parteitag am Wochenende wurde Petzold von den 77 Delegierten wiedergewählt. Zuvor soll Fraktionschef Holger Apfel dem Vernehmen nach den Vorsitz angestrebt haben. Apfel wurde jedoch als Vize-Vorsitzender im Amt neben dem Abgeordneten Jürgen Schön im Amt bestätigt. Aus dem Vorstand abgewählt wurde Klaus-Jürgen Menzel. Der 64-Jährige war zuletzt aufgefallen, weil er einen als Rechtsterroristen verurteilten NPD-Mann als Landtags-Mitarbeiter beschäftigt. Zudem hatte sich Menzel mit nationalsozialistischen Äußerungen hervorgetan (Eig. Ber./sh)