Richstein sitzt seit 1999 im Brandenburger Landtag und war von 2002 bis 2004 Justizministerin. Die 49-Jährige ist wie Nonnemacher auch Stadtverordnete in ihrer Heimatstadt Falkensee. Nachdem die CDU bei der Kommunalwahl im vergangenen Jahr mit 28,6 Prozent vor der SPD (24 Prozent) stärkste Kraft wurde, ist sie auch Vorsitzende des Stadtparlaments. Unter Nonnemacher sind die Grünen drittstärkste Fraktion im Stadtparlament. Die rasch wachsende Stadt Falkensee im westlichen Speckgürtel von Berlin ist mit mehr als 42 000 Einwohnern sechstgrößte Stadt Brandenburgs.