Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer ist in seiner Heimat Görlitz als Direktkandidat der CDU zur Landtagswahl 2019 gewählt worden.

Der Kreisverband nominierte den Landes-Parteichef am Samstag in Löbau mit 96 Prozent der Stimmen. Kretschmer hat bisher kein Landtagsmandat.

Bei der Bundestagswahl 2017 hatte der in Görlitz geborene Ministerpräsident überraschend seinen Wahlkreis mit 31,4 Prozent an den AfD-Kandidaten Tino Chrupalla (32,4 Prozent) verloren.

Damit büßte Kretschmer (43) nach 15 Jahren auch seinen Sitz im Parlament in Berlin eingebüßt.

In Sachsen wird am 1. September 2019 ein neuer Landtag gewählt.