Bis Ende November wurden rund 130 Kandidaten für rund 430 Einsätze vermittelt. "Der Schwerpunkt ist Heiligabend." In Dresden hätten sich bisher 72 Männer und zehn Frauen gemeldet, sagte Claudia Fuhrmann von der Studentischen Arbeitsvermittlung. Der Verein schickt pro Jahr 100 Rauschebärte und Engel in 600 Familien. Für Bewerber sollten die 26 Euro Netto-Honorar pro Einsatz nicht das einzige Motiv sein. "Sie müssen schon eine positive Einstellung zu Weihnachten haben."