Kontrolleure hatten am vergangenen Freitag das Unternehmen durchsucht, Proben entnommen und die Buchhaltung beschlagnahmt. Ob das Unternehmen in den aktuellen Pferdefleischskandal verwickelt ist, konnte die Behörde nicht sagen. Der Verdacht bestehe schon länger. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Der Großhändler verarbeitet nach eigenen Angaben Fleisch aus verschiedenen europäischen Ländern und beliefert Händler, Lebensmittelunternehmen und Supermärkte.