Hinweise auf ein geplantes Neonazi-Konzert hatten die Beamte zu dem Ort geführt.

Potsdam rechnet mit langem Uferweg-Streit

Der Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) rechnet mit weiteren jahrelangen Auseinandersetzungen um den Uferweg rund um den Groß Glienicker See. Jakobs gab sich am Samstag zwar zuversichtlich, den öffentlichen Uferweg realisieren zu können. „Wann das sein wird, ist schwer zu sagen“, sagte er. Er rechne zwar damit, dass 2012 über die ersten der möglichen Enteignungsfälle entschieden werde. „Danach können die Betroffenen aber das Verwaltungsgericht anrufen“, erklärte Jakobs.

Landestierarzt sieht latente Seuchengefahr

Ob Maul- und Klauenseuche, Blauzungenkrankheit oder Geflügelpest – die Gefahr von Tierseuchen ist in Brandenburg nach Ansicht von Experten keineswegs gebannt. Zwar sei das Land auch 2011 von schlimmen Ausbrüchen verschont geblieben. „Eine gewisse Bedrohungslage ist aber permanent gegeben“, sagte Landestierarzt Klaus Reimer. So stehe die afrikanische Schweinepest, die insbesondere um St. Petersburg ein Problem sei, „unmittelbar vor den Toren der EU“.

Zollbeamte erhalten vielleicht mehr Rechte

Brandenburgs Zollbeamte könnten möglicherweise mit mehr Rechten ausgestattet werden. Das Innenministerium prüft, ob den Beamten per Gesetzesänderung die polizeiliche Eilkompetenz eingeräumt werden sollte. Das erklärte Innenminister Dietmar Woidke (SPD). Wenn Zöllner bei ihren Kontrollen einen gesuchten Straftäter stellen, dürfen sie ihn bislang nicht festhalten.

Maskierte überfallen Supermarkt bei Bernau

Zwei bewaffnete Räuber haben einen Supermarkt in Schönwalde bei Bernau (Barnim) überfallen und Bargeld erbeutet. Wie das Polizeipräsidium Frankfurt (Oder) am Sonntag mitteilte, war es der dritte Überfall auf einen Supermarkt in Ostbrandenburg innerhalb einer Woche. Die maskierten Männer hatten das Geschäft am Samstagabend betreten und mit vorgehaltener Pistole die Tageseinnahmen gefordert.

Gestohlenes Auto im Teltowkanal entsorgt

Unbekannte haben ein gestohlenes Auto mitten im Teltowkanal im Kreis Potsdam-Mittelmark versenkt. Das Fahrzeug wurde am Sonntag vom Wasser- und Schifffahrtsamt geborgen, wie die Polizei mitteilte. Beim Spaziergang hatte ein Mann am Kanal Fahrzeugspuren entdeckt, die bis zum Ufer reichten.