Nach der Evakuierung von 400 Menschen im Umkreis von 1000 Metern wurden die Minen gegen 15.45 Uhr gesprengt. Wie Polizeisprecher Torsten Miersch mitteilt, bleibt die Straße zwischen Groß Oßnig und Neuhausen weiter gesperrt. Am Montag soll die Suche nach Minen fortgesetzt werden.