ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Neuhausen gehört nun zum Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden

Potsdam. Die Gemeinde Neuhausen (Spree-Neiße) gehört seit Mittwoch zum angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden. Wie das brandenburgische Kulturministerium informierte, stellte der Landtags-Hauptausschuss diese Zugehörigkeit fest. red/bl

Staatssekretärin Ulrike Gutheil als Landesbeauftragte für Angelegenheiten der Sorben/Wenden begrüßte den Beschluss. In den vergangenen Wochen wurden auch andere Lausitzer Gemeinden in das Sorben-/Wenden-Siedlungsgebiet aufgenommen. Dies sorgte aber in einigen Orten für Verärgerung, da Gemeindevertretungen dagegen waren, der Landtags-Hauptausschuss dies aber ignorierte. Abgelehnt wurden am Mittwoch die Anträge für Schwarzheide und Schipkau. Weitere 16 Anträge werden noch geprüft. Das sorbische/wendische Siedlungsgebiet in Südbrandenburg umfasst jetzt 38 Kommunen.