Bisher hatte eine Kostenobergrenze von 81,64 Millionen Euro gegolten. Die neue Strafanstalt für Männer auf einem Berliner Grundstück in Großbeeren (Kreis Teltow-Fläming) soll die Situation in den überbelegten Berliner Gefängnissen entspannen. Geplant sind rund 650 Haftplätze. In den neuen Planungen schlagen sich nach Angaben der Justizverwaltung höhere Baupreise und die Mehrwertsteuererhöhung nieder. Zudem sei für Gefangenen-Betriebe der Bau eines Logistikzentrums neu in die Planung aufgenommen worden. (dpa/jt)