Barbknecht führt die Amtsgeschäfte schon seit dem 21. Juli, nachdem ihn das Konzil der Bergakademie am 3. Juni zum Nachfolger von Bernd Meyer gewählt hatte, der nach zwei Amtsperioden nicht wieder kandidieren durfte.

Der 57-jährige Barbknecht stammt aus dem hessischen Cornberg. Der Jurist war von 1992 bis 2015 Manager bei der Leipziger VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft und seit 2012 Honorarprofessor an der Bergakademie. Jetzt ist er deren 40. Rektor. Die Bergakademie feiert in diesem Jahr den 250. Jahrestag ihrer Gründung nach Ende des Siebenjährigen Krieges am 21. November 1765. Sie gilt als älteste noch bestehende montanwissenschaftliche Hochschule der Welt und älteste Technische Hochschule im deutschsprachigen Raum.

Ihr bekanntester Student war der Gelehrte Alexander von Humboldt, der dort 1791 naturwissenschaftliche Studien betrieb. Die Bergakademie hat derzeit fast 5600 Studierende.