Für Somchai Wongsawat (61) stimmten 298 der 480 Abgeordneten. Ein Ende der innenpolitischen Krise war damit nicht zu erwarten: Die außerparlamentarische Opposition PAD, die seit Wochen mit Tausenden Menschen das Gelände um den Regierungssitz besetzt hält, lehnt Somchai ab und will ihre Proteste fortsetzen. Das Oberste Gericht verschob das Urteil in einem Korruptionsprozess gegen Thaksin und seine Frau. Die Angeklagten müssten zur Urteilsverkündung anwesend sein, sagte der Richter. Der Milliardär ist in London im Exil. dpa/roe