„Momentan sind die Bauarbeiten im vollen Gange“, sagte ein Sprecher. Sie hatten im Januar auf dem Gelände des Sonderlandeplatzes Schwarzheide-Schipkau begonnen. Dort liegt eine 20 Hektar große Konversionsfläche.

Noch im zweiten Quartal soll die Anlage fertig sein und in Betrieb gehen. Dann soll sie zu Spitzenzeiten knapp 10 Megawatt liefern können. Das reicht aus, um mehr als 3000 Vier-Personen-Haushalte mit Strom aus Sonnenenergie zu versorgen. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Solarpark Senftenberg/Schipkau mit einer installierten Gesamtleistung bis zu 168 Megawatt.

Mitteilung zum neuen Solarpark

Mehr zum Solarpark Senftenberg/Schipkau