Bischof des Bistums. Er folgt auf Heiner Koch, der 2015 Erzbischof von Berlin geworden war. Der aus Niedersachsen stammende Timmerevers sagte, er wolle im Bistum Dresden neue Wurzeln schlagen und ein Zuhause finden. Er war zuvor Weihbischof im Bistum Münster. Papst Franziskus hatte Timmerevers im April ernannt. Zur Amtseinführung des 64-Jährigen in der Dresdner Hofkirche waren zahlreiche Würdenträger aus Kirche und Politik gekommen, darunter Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU).