| 02:39 Uhr

Neue Panne Im AKW Brunsbüttel

Brunsbüttel/Kiel. Im abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel in Dithmarschen sind geringe Mengen an Filterharzen aus einer korrodierten Rohrleitung des Konzentrataufbereitungssystems ausgetreten. Nach Angaben des Betreibers Vattenfall bestand zu keinem Zeitpunkt die Gefahr einer Freisetzung radioaktiver Stoffe in die Umgebung. dpa/pb

Der Raum, in dem die Leckage vorgefunden wurde, liegt nach Angaben des Kieler Energieministeriums vom Freitag im Sperrbereich des Kraftwerks.