Während Menschen in aller Welt der Opfer der Katastrophe von 2004 gedachten, kämpften in den damals am schwersten betroffenen Gebieten im indonesischen Aceh und auf Sri Lanka fast eine Million Menschen gegen schwere Überschwemmungen. Der Tsunami wurde 2004 durch eins der schwersten je registrierten Erdbeben unter dem Meeresboden ausgelöst. Insgesamt kamen in 14 Ländern fast eine Viertelmillion Menschen um. Blickpunkt Seite 6