ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Neue Militärführung in Ukraine – Russland fordert Waffenruhe

Kiew/Berlin. Inmitten der Kämpfe gegen prorussische Separatisten hat die ukrainische Regierung die militärische Führung ausgewechselt. Das Parlament in Kiew stimmte für die Ernennung von Waleri Geletej zum neuen Verteidigungsminister. dpa/uf

Viktor Muschenko wurde Generalstabschef. "Unsere Armee braucht entschlossene Kräfte", sagte Präsident Petro Poroschenko am Donnerstag in Kiew. Er hatte die neue Führung vorgeschlagen, weil das Militär nach drei Monaten des Kampfes gegen Aufständische keinen wichtigen Durchbruch erzielt hat.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Kremlchef Wladimir Putin sowie Frankreichs Präsident François Hollande berieten in einer erneuten Telefon-Konferenz über die Krise in der Ex-Sowjetrepublik. Die drei Politiker hätten betont, dass eine schnelle Waffenruhe wichtig und nötig sei, teilte ein Regierungssprecher in Berlin mit.