Die Leiterin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf folgt im November auf Hartwig Fischer, der seit April Direktor des berühmten British Museum in London ist.

Sachsen setzt laut Stange auf die umfangreichen Erfahrungen der 51-Jährigen als Museumschefin und Wissenschaftlerin. Der kommissarische SKD-Chef Dirk Syndram bezeichnete die Berufung der promovierten Kunsthistorikerin als "glückliche Fügung", das Team freue sich auf die "erfahrene wie neugierige und kluge Chefin".

"Mich reizt der Dialog zwischen freier und angewandter Kunst, der sich durch die Sammlungen zieht und tief in der Tradition Sachsens verankert ist", sagte die Expertin für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.