| 02:41 Uhr

Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kiew. Gut sechs Wochen nach der globalen Attacke des Erpressungstrojaners "WannaCry" hat ein Cyberangriff Dutzende Unternehmen vor allem in der Ukraine lahmgelegt. Betroffen waren aber unter anderem auch der Lebensmittel-Riese Mondelez, der russische Ölkonzern Rosneft und die dänische Reederei Maersk. dpa/roe

Ersten Erkenntnissen zufolge handelte es sich um eine Version der Erpressungssoftware "Petya", die Computer verschlüsselt und Lösegeld verlangt. Berichtet wurde aber auch von einer "WannaCry"-Variante.