"Wir rechnen mit der Fertigstellung bis Ende Mai", sagte Peter Przesding, Werkleiter Sportstätten. Die Rampe ist mit acht Metern und einem 28-Grad-Winkel doppelt so hoch und deutlich steiler als ihr Vorgänger. Eig. Ber./tus