(KNA/ik) Das deutsche Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes ist um 18 Neueinträge erweitert worden. Zu den neu aufgenommenen Kulturformen zählen unter anderem das Drechslerhandwerk, die Helgoländer Dampferbörte sowie das Augsburger Hohe Friedensfest. Als Modellprogramm zur Erhaltung Immateriellen Kulturerbes gilt unter anderem das Welttanzprogramm für den Paartanz.