Die Ursache für die Störung im Netz der Deutschen Telekom ist nach wie vor unklar. "Die Störung besteht weiterhin", schrieb das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite "Telekom hilft" in der Nacht zum Montag. Ausmaß und Umfang des Problems seien unbekannt, sagte ein Telekom-Sprecher. Betroffen waren am Sonntag Internet, Telefonie und Fernsehen. Der Konzern riet seinen Kunden, den Router kurz vom Netz zu trennen. Nach Informationen der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" soll es sich wohl um eine bundesweite Störung handeln.

Während das Unternehmen seit Sonntagabend keine neuen Informationen zum Problem veröffentlicht, melden sich via Twitter und Facebook auch am Montagmorgen zahlreiche Menschen, deren Anschluss weiterhin nicht funktioniert.

Im Juni war es bei der Deutschen Telekom zu einem massiven Ausfall des Mobilfunknetzes gekommen. Grund war eine Datenbankfehler, der dazu geführt hatte, dass die SIM-Karten der Handys nicht mehr korrekt in das Netz eingebucht werden konnten.