Wenn die Linke eine Chance haben soll, aus ihrer derzeitigen Situation wieder heraus zu kommen, dann führe kein Weg an Wagenknecht vorbei. In ihrer Fähigkeit, Menschen im Wahlkampf zu begeistern stehe sie Gregor Gysi und Oskar Lafontaine nichts nach. Wagenknecht war lange Wortführerin der Kommunistischen Plattform innerhalb der Linken. Ihre Mitgliedschaft dort ruht jedoch seit sie stellvertretende Parteichefin wurde.

An einem möglichen Aufrücken der Vize-Parteichefin in die Fraktionsspitze des Bundestages gibt es in der Partei ebenso Kritik wie über die Personaldebatte überhaupt. Vom 21. Bis 23. Oktober findet der Bundesparteitag der Linken in Erfurt statt. Unmittelbar danach will die Fraktion darüber entscheiden, ob sie überhaupt wieder eine Doppelspitze bekommt.