Geburtstag von Neo Rauch wird es eine Doppelschau in Leipzig und München geben. Die Pinakothek der Moderne in München präsentiert einen Überblick über das Werk des Malers und ganz neue, bislang nicht gezeigte Bilder. "Sie kommen frisch aus dem Atelier", sagte die Sprecherin der Pinakothek, Tine Nehler, in München. Schon bald nach Ostern sollen die ersten Bilder eintreffen. Am Aufbau werde sich auch der Künstler selbst beteiligen. Die Schau mit dem Titel "Neo Rauch - Begleiter" (20. April bis 15. August) zeigt rund 60 Werke des inzwischen weltberühmten Malers. Weitere 60 Werke sind im gleichen Zeitraum in Rauchs Geburtsort Leipzig im Museum der bildenden Künste zu sehen.Rauch verbindet alltägliche Motive und Bilder zu surreal wirkenden Kompositionen. Die meisten der Werke, die in der Münchner Ausstellung gezeigt werden, stammen aus amerikanischen Privatsammlungen. "Wenn möglich, sollte man sich beide Ausstellungen ansehen", sagte Nehler. Eine thematische Unterscheidung gebe es nicht, betonte sie. "Aber die Ausstellungen ergänzen sich." dpa/fxe