ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Nato steigert Engagement im Kampf gegen den IS

Warschau. Die Nato wird im Kampf gegen den internationalen Terrorismus zusätzliche Aufgaben übernehmen. Die 28 Staats- und Regierungschefs der Bündnisstaaten stimmten bei ihrem Gipfel in Warschau dem Einsatz von Awacs-Aufklärungsflugzeugen zur Unterstützung der Anti-IS-Koalition zu. dpa/SvD

Auch Bundeswehrsoldaten dürften daran beteiligt sein. Das Militärbündnis kehrt zudem für eine Trainingsmission in den Irak zurück und verlängert sein Engagement in Afghanistan.

Zudem wurde beschlossen, Tausende zusätzliche Soldaten nach Osteuropa zu verlegen. Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow warf der Allianz deshalb Kriegstreiberei vor. Meinung Seite 8