| 02:43 Uhr

Nahverkehr soll jetzt ohne Vorwarnung bestreikt werden

Potsdam. Brandenburgs Nahverkehr steht kurz vor einem unbefristeten Streik. Die Gewerkschaft Verdi rief die Bus- und Straßenbahnfahrer in den Landkreisen Uckermark und Ostprignitz-Ruppin dazu auf, ihre Arbeit vom kommenden Montag an niederzulegen. dpa/dst

Wann in der Lausitz gestreikt wird, ist noch unklar. Zuvor war eine Frist verstrichen, ohne dass die Arbeitgeber ein neues Angebot vorlegten. Am Dienstag starten die Abiturprüfungen in Brandenburg. Schüler könnten Probleme haben, dorthin zu kommen. Die Gewerkschaft will die Streiks schrittweise auf andere Kreise und kreisfreie Städte ausweiten, aber ab Dienstag nicht mehr vorab informieren.